Brokkoli

Brokkoli

Die Brokkolisamen haben sich innerhalb weniger Tage zu kleinen Pflänzchen entwickelt.

Seit die Samen am 16.02.2015 in die Keimschale gelegt wurden und innerhalb von 3-5 Tage gekeimt sind, Sind sie nun ca. 2 Wochen später ca. 5 cm hoch.

Brokkoli-Keimlinge

Seit heute, nur 3 Tage, nachdem ich die Brokkoli-Samen fertig gemacht habe, sind die ersten Brokkolisamen aufgebrochen.

Vorsichtig, denn ich will die Keimlinge nicht beschädigen, habe ich das obere Tuch für ein Fotoshooting abgenommen.

Nun dauert es nicht mehr lange und die Keimlinge können in die Erde.

Brokkoli – Premium Crop F1-Hybride

Bezugsquelle:  Ich hab den Samen bei Netto gekauft.

Auf der Packung steht www.gartenland.com, das ist der Hersteller bzw. Großhändler.

Laut Packung darf diese Sorte zwischen Februar und April im warmen, also in meiner Wohnung –  ausgesät werden.
Bei 14-20° Bodentenparatur erfolgt die Keimung innerhalb von 8 -14  Tagen.

Ich keime meine Pflanzen gern vor.

Dazu verwende ich ein Blatt von der Küchenrolle und falte es so zusammen dass es in meine Pflanzschale passt. Es muss nicht immer eine gekaufte Anzuchtschale sein, es gehen auch Klarsichtverpackungen. Dabei muss aber wenigstens ein Teil der Verpackung wasserdicht sein. Die gefaltete Kücherolle wird nun mit Wasser getränkt damit sie schön feucht ist, überschüsiges Wasser gieße ich einfach ab.

Nun werden die Samen einzeln mit etwas Abstand zueinander darauf gelegt. Darüber lege ich ein passend genschnittenes Stück von der Küchenrolle.

Zum Schuß kommt der Deckel drauf, damit das Ganze nicht austrocknet.

Heute morgen, am 16.02.2015 habe ich 12 Stück der Brokkolisamen so vorbereitet. Die übrigen Samen werde ich bei Bedarf im Mai, wie auf der Packung angegeben, direkt ins Freiland aussäen.

Die Samen sind haltbar bis 2017, d.h. wenn es alle 12 Samen schaffen, kann ich die restlichen Samen für das nächste Jahr aufheben.

Fotsetzung folgt…