Zucchini sind ein besonderes Gemüse, sie lassen sich hervorragend mit Tomaten kombinieren z.B. mit Käse überbackenen Auflauf. Zucchini eignen sich auch für Ratatouille oder als Salat mit Paprika und saurer Sahne.

Wer Zucchini ernten will, muss diese natürlich auch anbauen. Die Pflänzchen kann man entweder selber vorziehen oder später fertige Jungflanzen kaufen.

Nachdem meine gekaufte und nicht gerade preiswerte Zuchinipflanze im letzten Jahr relativ früh eingegangen ist, habe ich mich dazu entschieden in diesem Jahr die Zucchini wieder selbst vorzuziehen, auch wenn der Platz auf dem Fensterbrett begrenzt ist.

Dafür habe ich den Samen bei Aldi gekauft, weil ich den dort zufällig gesehen habe. Bisher habe ich mit Sämereien von Aldi nur gute Erfahrungen gemacht, warum also nicht. Die Auswahl fiel auf eine gestreifte Sorte, weil es nur diese gab.

Heute habe ich von den 11 Stück, die in der Tüte drin waren 6 Stück zum Keimen in eine Keimschale gelegt. Ich versuche nach Möglichkeit das Risiko zu teilen und keime nicht alle Samen auf einmal vor. Das gibt mir die Möglichkeit wenn doch mal etwas schief geht schnell nochmal nachzulegen.

Außerdem kann es bei Zucchini durchaus passieren, dass es alle Samen bis zu Pflanze schaffen und 6 Zucchini-Pflanzen wären dann schon 3 zuviel.

Anmerkung: Das nur 11 Stück in der Tüte waren ist OK, die Tüte hat 0,19 € gekostet, das sind nur ca. 1 1/2 cent pro Samen.

 

Meine Mutti hat bereits ein paar selbst getrocknete Samen zum Vorkeimen in eine Keimschale gelegt, einige von ihnen haben auch schon angefangen zu keimen.

Da wir nicht sicher sein können, dass diese Paprika keine Hybride sind, habe ich vorsorglich Samen gekauft und diesen heute zum Keimen in eine Keimschale gelegt.

schwarze Tomate

Im vergangenem Gartenjahr habe ich ein paar Tomatenpflanzen von meiner Gartennachbarin geschenkt bekommen. Darunter auch eine schwarze Tomate.
Weil diese Tomate so außergewöhnlich ist und zudem super geschmeckt hat, habe ich aus einigen extra lang gereiften Tomaten Samen getrocknet. Das Foto  links ist im Herbst 2016 aufgenommen worden.

Da ich nicht sicher sein kann, dass diese Tomaten keine Hybride sind, werde ich neben dieser Sorte auch andere Sorten anbauen, aber ein Versuch ist es sicher Wert.
Der erste Schritt ist auch hier das Vorkeimen der Samen, dazu wurden heute, am 15.03.2017 die Samen zum Keimen in eine Keimschale gelegt.

Im vergangenem Jahr hatten wir nicht viel Glück mit unseren Schlangengurken, nach einer angfänglich guten Ernte sind die Pflanzen von Mehltau befallen und eingegangen. Dennoch wollen wir in diesem Jahr einen neuen Versuch wagen, denn wir hatten auch schon bessere Gurken-Jahre.

Natürlich kann man die Pflanzen auch kaufen, aber ich ziehe meine Pflanzen gerne selbst, auch wenn der Platz auf dem Fensterbrett begrenzt ist.
Dazu wurden heute, am 15.03.2017 die Samen (12 Stück) zum Keimen in eine Keimschale gelegt.

 

Balkonzauber ist eine Tomate, die sehr gut auf dem Balkon gezogen werden kann, weil sie etwas kleiner und kompakter als andere Sorten wächst. Die kleinen Früchte sind süß und aromatisch. Meinen ersten Balkonzauber habe ich bereits vor über 10 Jahren auf Balkonien ausprobiert.

Zwischenzeitlich sind wir, meine Mama und ich, stolze Besitzer von Kleingärten. Mehrzahl? Ja, jeder hat seinen Garten und einen Garten habe in Pflege bis sich ein neuer Pächter findet.Es gibt also reichlich Platz für Pflanzen.

Wir hatten im letzten Jahr mehrere Balkonzauber-Pflanzen im Garten im Tomatenunterstand. Im Vergleich zu den anderen Tomatenpflanzen sahen sie zunächst etwas „mickrig“ aus, aber als die Erntezeit kam, waren an den kleineren Balkonzauber-Pflanzen reichlich Früchte zum naschen und zum Ernten vorhanden.

Auch in diesem Jahr sollen wieder ein paar Balkontomaten in den Tomatenunterstand. Dazu wurden heute, am 15.03.2017 die Samen zum Keimen nn eine Keimschale gelegt.

 

In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal Rotkohl gepflanzt. Die Pflanzen habe ich gestern von einem Gartennachbarn erhalten. Er hat diese selbst im Frühbeet gezogen.
Natürlich habe ich die Pflänzchen sofort eingepflanzt, damit die kleinen Wurzeln nicht austrocknen.

Bereits vor 2 Tagen habe ich die ersten 6 Keimlinge in einen halben 12er Tray aus Pappe gesetzt. Heute habe ich die übrigen 9 Keimlinge in den übbriggebliebenen halben 12er Tray und die restlichen 3 in einem Blumentopf mit Aussaterde gesetzt.

Für die vorgekeimten Tomaten verwende ich gern die 12Trays aus Pappe, weil ich diese später einfach in einen größeren Topf umsetzen kann, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Vom letzten Gartenjahr ist noch eine halbe Tüte Samen für rote Rüben übrig. Das ist aber etwas zuwenig. Also habe ich gestern noch eine Tüte Samen gekauft.

Aussat:
April bis Juni direkt ins Freiland.

Letztes Jahr habe ich die roten Rüben Ende März vorgekeimt und dann im Folientunnel ausgepflanzt.
Dies möchte ich mt der halben Samentüte auch in diesem Jahr so machen, dann kann ich Juli / August schon rote Beete ernten. Die neue Samentüte werde ich dann nach dem letzten Frost im Juni aussähen, wenn nichts dazwischen kommt.

Mischkultur:
Rote Rüben können gut in Mischkultur mit Zwiebeln, Kümmel, Bohnen, Zucchini, Kohlsorten oder Salaten angepflanzt werden.
Spinat, Kartoffeln, Tomaten, Schnittlauch, Petersilie und Mangold mögen rote Rüben nicht in ihrer Nähe.

Sorte: Rote Kugel, PG 2, 0,49 €.

Bezugsquelle: Garten Magie (Netto)

Quellen und weiterführende Informationen:
www.gartentipps.com

Brokkoli

Brokkoli

Die Brokkolisamen haben sich innerhalb weniger Tage zu kleinen Pflänzchen entwickelt.

Seit die Samen am 16.02.2015 in die Keimschale gelegt wurden und innerhalb von 3-5 Tage gekeimt sind, Sind sie nun ca. 2 Wochen später ca. 5 cm hoch.

Zucchini im Topf

Zucchini im Topf

Dass Zucchinipflanzen später sehr viel Platz brauchen, habe ich gewußt, aber meine Zucchini-Keimlinge brauchen jetzt schon etwas mehr Platz.

In der 12er Pflanzschale ist die erste Wurzel durch die Wand gewachsen.

Damit ist es zeit zum Umpflanzen in einen größeren Topf. Umgepflanzt wird mitsamt der Pappe, damit die Pflanze nicht beschädigt wird.